Aktuelles

Nach § 34 Abs. 1 Satz 1 des Meldegesetzes (MG) für Baden-Württemberg darf die Meldebehörde Parteien und anderen Trägern von Wahlvorschlägen im Zusammenhang mit der Wahl zum 16. Landtag von Baden-Württemberg in den sechs vorangehenden Monaten Auskunft aus dem Melderegister über Vor- und Familiennamen, Doktorgrad und Anschriften von Gruppen von Wahlberechtigten erteilen, für deren Zusammensetzung das Lebensalter der Betroffenen bestimmend ist...  
Der Jahresbericht für das Jahr 2014 ist fertig gestellt und kann unter "Download der informationen" angesehen werden. Er informiert Sie über die Tätigkeit der Stadtverwaltung, über Bauprojekte , Zahlen aus dem Haushalt und kulturelle Themen. .  
Wasserzähler sind gemäß den Bestimmungen der Eichordnung nach 6 Jahren auszutauschen. Nach dieser Zeit läuft die Eichfrist ab. Hierbei gibt es eine Ausnahmeregelung, von der die Stadtwerke Bad Friedrichshall erfolgreich Gebrauch gemacht haben: In einem sogenannten Stichprobenverfahren werden von der Eichstelle eine bestimmte Zahl von Wasserzählern ausgesucht und geprüft. Sofern die Stichproben keine fehlerhaften Messungen ergeben, verlängert sich die Eichfrist der Wasserzähler aus dem ...  
Die Erdung von elektrischen Anlagen über öffentliche metallene Wasserleitungen ist nicht zulässig! Die Sicherheit der elektrischen Anlage Ihres Hauses wird möglicherweise durch eine Erdung über das öffentliche Wasserrohrnetz erreicht. Nach den geltenden VDE Bestimmungen ist es nicht mehr zulässig, das Wasserrohrnetz für die Erdung zu benutzen. Zwei wichtige VDE – Bestimmungen für das Errichten einer Erdungsanlage sind die DIN VDE 0100 T 410 Schutz gegen elektrischen Schlag und die DIN VDE ...