Bürgerstiftung zur Förderung des kulturellen Lebens und der Denkmalpflege


 

  Bürgerstiftung Sport und Freizeit

 



 

Gemeinsame Sitzung der Vorstandsmitglieder beider Bürgerstiftungen  

Am 28.06.2016 fand eine gemeinsame Sitzung der Vorstandmitglieder der beiden Bürgerstiftungen statt, um über die Verwendung der bis dahin angesammelten Stiftungserlöse zu beraten.

Die Bürgerstiftung zur Förderung des kulturellen Lebens und der Denkmalpflege hat derzeit ein Stiftungsvermögen von 57.860,17 Euro. Die Stiftung verfügt aktuell über Stiftungserlöse von 5.281,65 Euro, die für den Stiftungszweck verwendet werden können. Der Stiftungsvorstand beschloss, wiederum die Kulturreihe 2016/17 der Stadt finanziell zu unterstützen. Vorgesehen ist wieder ein abwechselungsreiches Programm in dem einmaligen Ambiente des Greckenschlosses mit Jazz-Frühstück, Wiskey-Tasting, Kabarett mit Marlies Blume und der Travestiekünstlerin Frl. Wommy Wonder. Die nicht durch Eintrittsgelder gedeckten Ausgaben werden bis zu einem maximalen Betrag von 2.500 Euro seitens der Bürgerstiftung getragen. Schon im letzten Jahr unterstützte die Bürgerstiftung die Kulturreihe mit 2.053,57 Euro.

Das Stiftungsvermögen der Bürgerstiftung Sport und Freizeit beträgt derzeit 51.750,-- Euro. Aktuell hat die Stiftung 9.620,63 Euro aus der Verzinsung des Stiftungskapitals erwirtschaftet. Bereits in der letzten Sitzung wurde beschlossen, die Erneuerung der Spieloase in Hagenbach mit einem Betrag von 6.000 Euro zu unterstützen. Die Spielgeräte der Spieloase auf dem familienfreundlichen Sportplatz in Hagenbach sind stark beschädigt und müssen dringend erneuert werden. Mit der Maßnahme wurde inzwischen begonnen.

Unterstützen auch Sie unsere Bürgerstiftungen! Ob durch eine Spende oder eine Zustiftung für eine der beiden Bürgerstiftungen. Entscheiden Sie, ob Sie lieber unsere Bürgerstiftung im kulturellen Bereich oder unsere Bürgerstiftung im sportlichen Bereich unterstützen möchten. Für Rückfragen stehen Ihnen gerne Bürgermeister Timo Frey (Tel. 07136/832-140) oder Stadtkämmerer Hanspeter Friede (Tel. 07136/832-220) zur Verfügung
 

 

 

 

Bürgerstiftungen für unsere Stadt Bad Friedrichshall

   

Ein Informationsmerkblatt für alle, die 

 

 

· sich als Stifter einbringen

· für eine gute Sache spenden

· sich finanziell zugunsten unserer Stadt engagieren

 möchten. 


 

Vorwort des Bürgermeisters Peter Dolderer  

 

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

 

es hilft nicht weiter, die finanzielle Situation der öffentlichen Hand zu beklagen. Es ist vielmehr eine Herausforderung, nach Möglichkeiten zu suchen, wie wir den kulturellen und sportlichen Bereich in unserer Stadt nachhaltig absichern und verbessern können. Ich freue mich besonders darüber, dass es immer mehr Bürgerinnen und Bürger in unserer Stadt gibt, die sich ehrenamtlich in ihrer Freizeit für die Allgemeinheit einsetzen. Sei es in den Organisationen und Vereinen in unserer Stadt, in den Kindergärten und Schulen oder bei der Gestaltung und Anlage von Kinderspielplätzen. Sicherlich gibt es auch Bürgerinnen und Bürger, die sich gerne finanziell an wichtigen Projekten in unserer Stadt beteiligen möchten. 

 

Der Gemeinderat hat deshalb auf Vorschlag der Stadtverwaltung am 6. April 2004 einstimmig beschlossen, folgende zwei Bürgerstiftungen ins Leben zu rufen: 

 

     Bürgerstiftung Sport und Freizeit in Bad Friedrichshall
  Zweck:
- Errichtung und Unterhaltung eines Sportparks für die gesamte Stadt

- Förderung des Freizeit- und Leistungssports
- Unterstützung besonders förderwürdiger Veranstaltungen im Leistungs- und Freizeitsport

     Bürgerstiftung zur Förderung des kulturellen Lebens und der Denkmalpflege in Bad Friedrichshall
  Zweck:
- Förderung von Projekten und Maßnahmen auf den Gebieten
  Kunst und Kultur, Denkmalpflege 

- Erhaltung, Unterhaltung und sinnvolle Nutzung/Belegung des Greckenschlosses.  

- Bau, Unterhaltung und Nutzung/Belegung eines Festsaales für die gesamte Stadt.

 

Es wurden bewusst zwei Stiftungen gegründet, weil es Bürgerinnen und Bürger gibt, die sich mehr mit dem kulturellen Bereich verbunden fühlen und andere, denen der Sport und die Freizeitmöglichkeiten am Herzen liegen. 

 

Die Stadt hat in diese Stiftungen jeweils einen Grundstock von 50.000 € eingebracht. Durch weitere Zustiftungen ist das Stiftungsvermögen der Bürgerstiftung zur Förderung des kulturellen Lebens und der Denkmalpflege auf inzwischen 57.850,17 Euro und der Bürgerstiftung Sport und Freizeit auf 51.750 Euro angewachsen.  


Die Stiftungen sind rechtlich unselbständige Stiftungen, die in Sonderrechnungen von der Stadt verwaltet werden. Neben einem Vorstand gibt es eine Stifterversammlung. Mitglieder der Stifterversammlung sind alle Stifterinnen und Stifter, die mindestens einen Betrag von 5000 € gestiftet haben. In diese Stiftungen können auch geringe Beträge sinnvoll eingezahlt werden, denn viele kleine Beträge ergeben bekanntlich auch eine große Summe.   


Zustiftungen und Spenden sind steuerlich absetzbar. 

 

Das Stiftungsvermögen wird in seinem Wert ungeschmälert erhalten und über Zustiftungen erhöht. 

Die Erträge aus dem angesammelten Vermögen werden für den jeweiligen Stiftungszweck nach vorheriger Beratung in der Stifterversammlung eingesetzt. 

 

Die beiden Satzungen sind auf unserer Homepage (www.friedrichshall.de) hinterlegt oder können bei uns angefordert werden.  

 

Ich würde mich freuen, wenn sich möglichst viele Bürgerinnen und Bürger an diesen Stiftungen beteiligen und damit ihre Verbundenheit für das Gemeinwohl unserer Stadt zum Ausdruck bringen würden.   

 

Für Fragen stehen Ihnen Herr Hanspeter Friede (Tel. 07136/832-220) und auch ich persönlich (Tel. 07136/832-140) gerne zur Verfügung.  

 

 

Ihr

 

Peter Dolderer 

Bürgermeister 


 

  

Kontaktadresse für die beiden Stiftungen der Stadt Bad Friedrichshall: 

Stadt Bad Friedrichshall

Hanspeter Friede 

Rathausplatz 1 

74177 Bad Friedrichshall 

Tel. 07136 – 832 – 220         Fax: -222   

Hanspeter.Friede@Friedrichshall.de 

 

 

 

 

Bankverbindungen der Stadt Bad Friedrichshall 

Konto-Nr. 001 820 179 Kreissparkasse Heilbronn, BLZ 620 500 00 

Konto-Nr. 239 361 008 Volksbank Heilbronn, BLZ 620 901 00

  

Frage nicht, was deine Stadt für Dich tun kann, 

sondern frage, was Du für deine Stadt tun kannst ! 

 (Frei nach einem Zitat von J.F. Kennedy) 

 

 

Bürgerstiftung zur Förderung des kulturellen Lebens und der Denkmalpflege 

Bürgerstiftung Sport und Freizeit